Staatsschulden Österreich
.614
EUR
.653
Tausend
.175
Millionen
326
Milliarden

Am Ende aber erwachen die Massen. Sie begreifen plötzlich, dass Inflation vorsätzliche Politik ist und auch endlos so weitergehen wird. – Ludwig von Mises, Österreichische Schule der Nationalökonomie

Ticker

+++ Bloß keine Mietbremse? [Video] Was ist eigentlich so verkehrt an der verständlichen Forderung, die ständig steigenden Mieten und die Inflation gesetzlich zu begrenzen?

Prof. Rieck schreibt dazu: Die Mietbremse​ würde den Wohnraum​ verknappen und damit die Lage​ in den Städten sogar noch verschärfen. Sie ist eine fehlgeleitete Neidhandlung, deren negative Wirkung aber so gut getarnt ist, dass Viele sie nicht bemerken.

Grund für steigende Mieten sind Angebot und Nachfrage, die steigende Bevölkerung und der Zuzug in Großstädte und nicht zuletzt die Schuldenpolitik und Nullzinspolitik der EZB, die Immobilien- und Assetpreise schon seit Jahren explodieren lässt.

Impressum

Medieninhaber: DI Viktor Krammer 1070 Wien
Grundlegende Richtung: Information über die Budgetpolitik der Republik Österreich

Staatsschulden Österreich