Staatsschulden Österreich
.545
EUR
.056
Tausend
.275
Millionen
329
Milliarden

Am Ende aber erwachen die Massen. Sie begreifen plötzlich, dass Inflation vorsätzliche Politik ist und auch endlos so weitergehen wird. – Ludwig von Mises, Österreichische Schule der Nationalökonomie

Ticker

+++ Regierung kündigt 38 Milliarden Hilfspaket für die heruntergefahrene Wirtschaft an. Der Staat zahlt fast alle heruntergefahrenen Jobs bis zur Höchstbemessungsgrundlage (ca. 5300 Euro) weiter mit einer Kompensationsrate von 80% bis 90%. Staatsschulden und die Euro-Geldmenge werden in den nächsten Monaten stark steigen, um die Auswirkungen der Krise zu bekämpfen. Der Euro wird nach der Krise weniger wert sein. Wichtig ist, dass jetzt Krankenhäuser hochgefahren werden, damit auch die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder hochgefahren werden kann.

Hilfspaket im Überblick:

Impressum

Medieninhaber: DI Viktor Krammer 1070 Wien
Grundlegende Richtung: Information über die Budgetpolitik der Republik Österreich

Staatsschulden Österreich